zum Directory-modus

BassinZoomA-Z

Fachgebiet - Analytische Chemie

Der Begriff Bassin (franz.: Becken, Schüssel) wird meist im Zusammenhang mit einem künstlich angelegten Wasserbecken, oder zur Kennzeichnung einer geographischen Besonderheit verwendet.

Bei der Auswertung der Topologie der Elektronendichte im Rahmen der AIM- (Atoms In Molecules) Theorie bezeichnet man den Raumbereich, der von allen Trajektorien, die von einem Atom ausgehen, durchlaufen wird, als Bassin. Gemeinsam mit dem Attraktor, der Stelle erhöhter Elektronendichte (dem Atomkern), definiert das Bassin die räumliche Struktur eines Atoms in einem Molekül, also den Raumbereich, dessen Elektronendichte einem bestimmten Atom zugeordnet werden kann.