zum Directory-modus

AustrittsarbeitZoomA-Z

Fachgebiet - Atomphysik

Um die Oberfläche einer Elektrode zu verlassen, muss ein Elektron Austrittsarbeit verrichten. Bei einer einheitlichen Oberfläche des Metalls ist sie gleich der Differenz der potentiellen Energie des Elektrons zwischen dem Vakuum-Niveau (in großer Entfernung von der Oberfläche) und dem Fermi-Niveau. Die Austrittsarbeit lässt sich mittels der Photoemission von Elektronen bestimmen. Die kinetische Energie eines durch ein Photon herausgelösten Elektrons entspricht der Energie des einfallenden Photons abzüglich der Energie, die äquivalent zur Austrittsarbeit des Elektrons ist.

Siehe auch: Fermi-Niveau