zum Directory-modus

AtomkristallZoomA-Z

Fachgebiet - Allgemeine Chemie

Atomkristalle sind Kristalle, die nur aus einer Sorte von Atomen bestehen und untereinander durch kovalente Bindungen (Atombindung) verknüpft sind. Bei einer dreidimensional vernetzten Struktur, der Gerüststruktur, stellt der ganze Kristall ein einziges Riesenmolekül dar (z.B. Diamant). Bei der Schichtenstruktur ist die Vernetzung durch kovalente Bindungen nur auf zwei Dimensionen beschränkt (z.B. Graphit). Sind die Atome nur in einer Dimension untereinander verbunden, spricht man von einer Kettenstruktur.

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

Feststoffe: EinführungLevel 130 min.

ChemieAllgemeine ChemieFeststoffe

Nach Art der Teilchen und der zwischen ihnen wirkenden Kräfte können Feststoffe in unterschiedliche Kristalltypen unterteilt werden. Betrachtet man im Weiteren nicht nur die Art der Teilchen und deren Kristalltypen bzw. Kristallgitter, sondern die räumliche Anordnung, können Strukturtypen ausgemacht werden. Diese Lerneinheit bietet eine Einführung in die Systematik der Feststoffe.

AtomkristalleLevel 145 min.

ChemieAllgemeine ChemieFeststoffe

Atomkristalle können in drei Strukturtypen unterteilt werden: Raumstruktur, Schichtstruktur und Kettenstruktur. In dieser Lerneinheit wird speziell auf die elektrische Leitfähigkeit der verschiedenen Atomkristallen eingegangen.