zum Directory-modus

ataktischZoomA-Z

Fachgebiet - Makromolekulare Chemie

Ataktisch bedeutet, dass die Konfiguration der pseudoasymmetrischen C-Atome in der Polymerkette zufällig bzw. statistisch ist, d.h. die Substituenten wahllos über und unter einer gedachten Papierebene verteilt sind.

Siehe auch: Isotaktizität , Syndiotaktizität