zum Directory-modus

AromatenZoomA-Z

Fachgebiet - Organische Chemie

Aromatische Verbindungen liegen vor, wenn folgende Bedingungen erfüllt sind:

  1. Die Moleküle sind cyclisch konjugiert, d.h. die π-Elektronenwolke ist nicht unterbrochen: Jedes Atom im Ring besitzt ein p-Orbital.
  2. Die Strukturen sind planar, weil nur so eine optimale Überlappung möglich ist.
  3. Hückel-Regel: Die Anzahl der π-Elektronen dieser Verbindungen beträgt 4n+2-Elektronen mit n = 0, 1, 2, 3, ... .

Siehe auch: Aromatizität

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

Interpretation von C,H,O-VerbindungenLevel 260 min.

ChemieAnalytische ChemieIR/Raman-Spektroskopie

Dieses Kapitel beinhaltet die Interpretation von IR- und Raman-Spektren der Verbindungen, die aus Kohlenstoff, Wasserstoff und Sauerstoff bestehen. Anhand wichtiger Gruppenfrequenzen soll man nach Durcharbeiten dieses Abschnittes in der Lage sein, die einzelnen Stoffklassen zu unterscheiden.

Oxidation aromatischer SeitenkettenLevel 220 min.

ChemieOrganische ChemieOxidationsreaktionen

Diese Lerneinheit gibt einen Überblick über die Oxidation aromatischer Seitenketten. Dabei wird der Mechanismus erläutert und die Anwendung im Labor und in der Industrie vorgestellt.

Chemische Bindung: AromatizitätLevel 220 min.

ChemieOrganische ChemieChemische Bindung

Der Begriff der Aromatizität wird in dieser Lerneinheit definiert. Dazu werden Beispiele wie Benzol und Cyclobutadien verwendet, um den Begriff des Aromaten zu verdeutlichen.

Nomenklatur der AromatenLevel 230 min.

ChemieOrganische ChemieAromatenchemie

Benennung der Aromaten

Annulene, heterocyclische und polycyclische AromatenLevel 220 min.

ChemieOrganische ChemieAromatenchemie

Kurzer Überblick über Annulene, heterocyclische und polycyclische Aromaten.

Einführung in die Chemie des BenzolsLevel 230 min.

ChemieOrganische ChemieAromatenchemie

Einführung in die Chemie des Benzols

Aromatische und gesättigte HeterocyclenLevel 345 min.

ChemieOrganische ChemieHeterocyclen

Die chemischen Eigenschaften von aromatischen und gesättigten Heterocyclen werden behandelt.

Birch-ReduktionLevel 25 min.

ChemieOrganische ChemieRadikalchemie

Die Lerneinheit widmet sich der Birch-Reduktion.

Chemie für Mediziner: KohlenwasserstoffeLevel 160 min.

ChemieOrganische ChemieGrundlagen

In diesem Kapitel werden die wichtigsten Kohlenwasserstoffe vorgestellt und charakteristische Reaktionen erläutert.

BenzolLevel 145 min.

ChemieAnorganische ChemieVerbindungsbibliothek

Diese Lerneinheit informiert über die Stoffeigenschaften von Benzol sowie über seine Synthese und Reaktivität. Diverse Spektren von Benzol sind abrufbar und Informationen über Toxikologie und Arbeitsschutz werden angeboten.

Reaktivität: Elektronendichten bei konjugierten SystemenLevel 230 min.

ChemieTheoretische ChemieChemische Reaktivität

In dieser Lerneinheit werden mit Hilfe von berechneten Elektronendichten Reaktionszentren in Aromaten charakterisiert, um deren Verhalten bei nucleophilem bzw. elektrophilem Angriff vorhersagen zu können.

Hydrierung von AromatenLevel 220 min.

ChemieOrganische ChemieReduktionsreaktionen

In dieser Lerneinheit wird die katalytische Hydrierung von Aromaten vorgestellt (Mechanismus, Stereochemie, Selektivität). Die Anwendung in der Industrie wird beispielhaft erläutert.

Aromatizität: Aromat oder nicht?Level 225 min.

ChemieOrganische ChemieAromatenchemie

Auswahlregeln für Aromatizität

Benzol: Einführung zu den AromatenLevel 240 min.

ChemieOrganische ChemieAromatenchemie

Diese Lerneinheit dient anhand des Benzols als Einleitung zu den Aromaten.