zum Directory-modus

Antisense-RNAZoomA-Z

Fachgebiet - Biochemie, Genetik

Die Antisense-RNA (asRNA) dient dazu, bestimmte Genprodukte zu hemmen. In die Zielzelle werden über einen Vektor Antisense-RNA-Expressionskonstrukte eingebracht. Von den zelleigenen Enzymen werden diese Konstrukte abgelesen; es werden RNA-Moleküle synthetisiert, die komplementär zu der Messenger-RNA des Zielgens sind. So bilden sich RNA-Duplexmoleküle und das Genprodukt kann nicht gebildet werden.