zum Directory-modus

AmylopektinZoomA-Z

Fachgebiet - Biochemie

Als Hauptbestandteil der Stärke ist Amylopektin für die Bildung von Kleister beim Erhitzen mit Wasser verantwortlich. Das stark verzweigte Polysaccharid aus D-Glucose-Einheiten ist in kaltem Wasser unlöslich, quillt aber in heißem. Der Anteil von Amylopektin an der Stärke liegt bei den meisten Pflanzen bei ca. 70-80 %, der Rest besteht aus dem linearen Polysaccharid Amylose.