zum Directory-modus

Bruce AmesZoomA-Z

Biographie

Geboren
16. Dezember 1928 in New York (USA)

Bruce Ames ist Professor für Biochemie und Molekularbiologie an der Universität von Kalifornien in Berkeley und Mitglied der amerikanischen "National Academy of Science". Seine Forschungsgebiete sind Mutagenese, Carcinogenese und die Wirkungsweise DNA-schädigender Substanzen. Besonders bekannt wurde er durch die Entwicklung des nach ihm benannten Ames-Tests. Dabei handelt es sich um einen schnellen und kostengünstigen Test zur Bestimmung der Mutagenität chemischer Verbindungen.

Chronologie

1928Geboren am 16. Dezember in New York (USA)
1950Bachelor-Abschluss an der Cornell-Universität in Chemie und Biologie
1953Promotion (Ph.D.) in Biochemie am California Institute of Technology
1954Postdoc-Aufenthalt am National Institute of Health (NIH)
1962 - 1967Leiter der Abteilung Mikrobiologie am NIH
1968 - 2000Professor für Biochemie und Molekularbiologie an der Universität von Kalifornien in Berkeley
2000"Senior Research Scientist" am Childrens Hospital Research Institute in Oakland
Gestorben am . in