zum Directory-modus

akzessorische PigmenteZoomA-Z

Fachgebiet - Biochemie, Photochemie, Botanik

Mit diesem Begriff werden bei den so genannten Primärprozessen (Lichtreaktion) der anoxygenen und oxygenen Photosynthese Chromophore bezeichnet, die zu den Carotinoiden (u.a. Xanthophylle), Phycobilinen, Chlorophyllen oder Bacteriochlorophyllen gehören.

Den Carotinoiden kommen folgende funktionelle Aufgaben zu:

  • bei der Lichtabsorption und dem Exzitationsenergietransfer,
  • als Schutzpigmente gegen Lichtstress und
  • eine strukturelle Rolle beim Aufbau und dem Erhalt eines Pigment-Proteinkomplexes.

In letzter Zeit wird ferner eine noch nicht vollständig verstandene Rolle bei Signaltransduktionsprozessen diskutiert. Phycobiline, wie Phycocyanine, Phycoerythrine oder Allophycocyanine, dienen vornehmlich der Lichtaufnahme und der Weiterleitung der Anregungsenergie über die Core-Antennen zu den Reaktionszentren. Typ und Anzahl der Phycobiline können in Abhängigkeit von der Lichtqualität und –quantität variieren (so genannte chromatische Adaptation). Die Bacteriochlorophylle und Chlorophylle, BChla, BChlb oder Chla, können sowohl als Antennenpigmente fungieren als auch in den photosynthetischen Reaktionszentren am Elektronentransfer beteiligt sein.

Siehe auch: Phycobiline , Chlorophylle , Carotinoide

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

Chloroplasten - die Photosynthese-Fabriken der ZellenLevel 245 min.

BiochemieStoffwechselPhotosynthese

Diese Lerneinheit ermöglicht das Kennenlernen des Aufbaus, der Funktion und der Abstammung der Chloroplasten anhand von Flash-Animationen.