zum Directory-modus

Agarose-GelZoomA-Z

Fachgebiet - Analytische Biochemie

Agarose-Gele werden vor allem für elektrophoretische Auftrennungen von hochmolekularen Nucleinsäuren verwendet. Agarose ist ein Polysaccharid aus roten Meeresalgen, das sich beim Erhitzen in Wasser löst. Beim Abkühlen bilden sich doppelhelikale Strukturen, die sich so zusammenlagern, dass sich ein dreidimensionales Netzwerk bildet, dessen Porengröße von der verwendeten Agarose-Konzentration abhängt.

Siehe auch: Agarose , Gelelektrophorese

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

Gentechnische MethodenLevel 280 min.

BiochemieArbeitsmethodenGentechnische Verfahren

Einführung in die Molekularbiologie und ihre Methoden