zum Directory-modus

AbsorptionZoomA-Z

Fachgebiet - Physikalische Chemie

Die Aufnahme von Materie durch einen Körper wird als Sorption bezeichnet. Während bei der Adsorption nur die Oberfläche beteiligt ist, dringt bei der Absorption Materie oder Strahlung auch in das Innere des Körpers ein.

Zum Beispiel kann ein Gas über einer Flüssigkeit von dieser gelöst werden. Die Absorption des Gases wird durch das Henry'sche Gesetz beschrieben. Das Lösemittel wird als Sorbens und das gelöste Gas als Sorbat bezeichnet.

Fachgebiet - Optik, Spektroskopie

Das Lambert-Beer'sche Gesetz beschreibt die Schwächung von Lichtstrahlen beim Passieren einer Lösung. Ein Teil der Strahlungsenergie verbleibt in der Lösung (wird absorbiert) und wird z.B. in Wärme oder Anregungsenergie für Schwingungen und Rotationen umgewandelt, der andere Teil wird durchgelassen.

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

Stoffliche Charakterisierung I: IR- und UV-SpektroskopieLevel 240 min.

ChemieMakromolekulare ChemiePolymeranalytik

Eine kurze Einführung zu spektroskopischen Methoden allgemein leitet zu den hier vorgestellten Verfahren IR- und UV-Spektroskopie über. Die IR-Spektroskopie wird zur Detektion chemischer Gruppen, aber auch zur quantitativen Analyse von Makromolekülen eingesetzt. Die UV-Spektroskopie dient meist als Detektionsmethode bei anderen Analysenverfahren, z.B. bei der Ultrazentrifugation.

Konzept der LeitstrukturLevel 260 min.

PharmaziePharmazeutische ChemieWirkstoffdesign

Die Suche nach neuen Wirkstoffen orientiert sich an den so genannten Leitstrukturen. Dieser Begriff bezeichnet den zwei- und dreidimensionalen Aufbau von Stoffen, die bereits einige der gewünschten Eigenschaften besitzen, aber andere vermissen lassen. Die meisten Leitstrukturen ergaben sich aus pflanzlichen, tierischen, mikrobiellen und körpereigenen Naturstoffen wie z.B. Neurotransmittern und Hormonen, wobei nur wenige der Vorlagen selbst als Arzneien zum Einsatz kommen. Eine ständig anwachsende Gruppe von Leitstrukturen wurde jedoch auch aus synthetischen Substanzen entwickelt, die klassisch in Tierversuchen auf biologische Wirksamkeit getestet wurden. Heute steht hierzu ein vollautomatisiertes Screening in Zellkulturen sowie molekularen Testsystemen zur Verfügung (High-Troughput-Screening, HTS).

UV/Vis-Spektroskopie (virtuelle Messung)Level 230 min.

ChemiePhysikalische ChemieSpektroskopie

Mit einem virtuellen UV/Vis-Spektrometer kann eine Vielzahl von Substanzen "gemessen" werden. Dabei wird zum einen die Handhabung eines Spektrometers erklärt und zum anderen die Abhängigkeit der Spektren von Geräte- und Messparametern gezeigt.

Praktikumsversuch FarbeLevel 145 min.

ChemiePhysikalische ChemieSpektroskopie

Die Abhängigkeit der Absorptionsmaxima von der Kettenlänge wird am Beispiel von Cyanin-Farbstoffen vermittelt.

Grundlagen der SpektroskopieLevel 160 min.

ChemiePhysikalische ChemieSpektroskopie

Die physikalischen und mathematischen Grundlagen, die zu Verständnis der Spektroskopie notwendig sind, werden wiederholt.

Wechselwirkung von Strahlung und MaterieLevel 245 min.

ChemiePhysikalische ChemieSpektroskopie

Die Wechselwirkung von Strahlung und Materie, wie sie für die spektroskopischen Methoden grundlegend ist, wird anhand von Animationen und Applets verdeutlicht.

Jablonski-TermschemaLevel 330 min.

ChemiePhysikalische ChemieSpektroskopie

Das Termschema nach Jablonski wird vorgestellt.