zum Directory-modus

ÄtherZoomA-Z

Fachgebiet - Physik, Astronomie

In der klassischen Physik und der Astronomie des 19. Jahrhunderts eine hypothetische Substanz. Der Begriff des Äthers (griech. aithär "(blauer) Himmel") wurde von Sir I. Newton in die Physik eingeführt und sollte nach den Vorstellungen der klassischen Physik allgegenwärtig sein und das Medium zur Ausbreitung der elektromagnetischen Strahlung (Licht) darstellen. Die Äther-Theorie wurde zunächst durch Versuche von A. A. Michelson und E. W. Morley (1881 und 1887) und nach 1905 durch A. Einsteins spezielle Relativitätstheorie endgültig widerlegt.

Fachgebiet - Organische Chemie

Veraltete, nicht mehr gebräuchliche Bezeichnung für die Substanzgruppe der Ether.

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

Einführung in die WellenoptikLevel 130 min.

PhysikOptikWellenoptik

Diese Lerneinheit bildet die Einführung in die Wellenoptik. Nach der motivierenden Darstellung einiger bekannter alltäglicher (wellen-)optischer Phänomene wird die Notwendigkeit der Einführung eines Wellenmodells der Lichtausbreitung sowie dessen geschichtliche Entwicklung aufgezeigt.